SIRUP

 

Ob Sie Holunderberren- oder Holunderblüten-Sirup zum Aufgießen von Sekt, Secco oder Mineralwasser nehmen, ist Geschmacksache ! Schmecken tut es auf jeden Fall. 

Dass die schwarzen Beeren vom Holunder super gesund sind, war bereits in der Antike bekannt. Aber auch Holunderblüten gelten zu Recht als heilsam, denn sie enthalten Flavonoide, ätherisches Öl, Gerbstoff und Schleim. Ein frisch gebrühter Tee aus Holunderblüten kann ähnlich wie Lindenblütentee bei Fieber eingesetzt oder allgemein bei Erkältung und grippalen Infekten angewandt werden. 

Unser Fichtenspitzen-Sirup wird nach einem alten Rezept von Oma "Fanny" hergestellt. Der goldbraune Sirup schmeckt leicht nach Wald- oder Kastanienhonig. Er schmeckt zu Käse, würzt die Salatsoße oder süßt den Joghurt, Quark und Tee. Bei Erkältungskrankheiten und Heiserkeit ist ein Kaffeelöffel mit Sirup ein bewährtes Hausrezept.

*Die von uns verwendeten Allergene sind hervorgehoben !